Hier gibt es kostenlose eBooks für Dich!

Hallo, wie schön, dass Du da bist!

Auf dieser Seite möchte ich Dir erzählen, was es mit dieser Aktion auf sich hat. Ich würde mich so freuen, wenn Du mitmachst!

Wenn wir uns nicht persönlich kennen, dann findest Du hier mehr Infos über mich. Ansonsten einfach weiterlesen.

Warum habe ich diese Aktion ins Leben gerufen?

Ich habe festgestellt, dass es sich immer lohnt, ab und zu mal ein Buch zu verschenken. Denn so erreiche ich Leser, die mich und meine Bücher noch nicht kennen und erweitere so meinen Leserkreis. In den allermeisten Fällen kaufen diese Leser dann auch meine anderen Bücher. Ich sehe den Effekt immer direkt bei meinen Verkäufen.

Als Leserin liebe ich natürlich auch kostenlose Bücher und habe so schon so manche neue Autorin entdeckt, bei der ich mich dann durch die Backlist gelesen habe.

Ich bin im Moment noch ausschließlich bei Kindle Unlimited und nutze immer mal wieder ein paar der 5 kostenlosen Tage, die ich pro Quartal bekomme. Das nutze ich vor allem für Bücher einer Serie, die sich nicht so gut verkauft. Und für die ersten Bücher in meinen Serien. Denn ich möchte ja, dass die Leser da einsteigen und sich dann durch die Serien durchlesen.

Von einer amerikanischen Autorin habe ich erfahren, dass sie seit 2014 eine Buch-Verschenke-Aktion macht. Zwei- oder mehrmals im Jahr verschenkt diese Gruppe von Autoren einige ihrer Bücher. Das ist so erfolgreich, dass mittlerweile schon über 400 Autoren mitmachen.

Wie funktioniert das Ganze?

Alle Autoren, die Lust haben mitzumachen, stellen ein Buch (oder je nach Größe der Backlist mehrere Bücher) kostenlos zur Verfügung.  Das aber nur für einen Tag. In unserem Fall war das zum Start der Aktion der 25.3.2022 – ein Freitag. Der nächste Termin wird wieder ein Freitag sein. Entweder der 30.9. oder der 7.10.22

Wer in Kindle Unlimited ist, stellt diesen Tag als Promotion Day für dieses Buch ein. Wer bei allen Anbietern ist, stellt es dort auf kostenlos und nennt dann die Plattform, auf der sie das Buch am liebsten heruntergeladen haben möchte.

Und es wäre toll, wenn wir nächstes Mal noch mehr Autoren haben, die nicht nur bei Amazon sind. Das haben sich ein paar Leser gewünscht.

Am Aktionstag schicken alle Autorinnen, die mitmachen, den Link zu dieser Seite mit den kostenlosen Büchern an ihre Newsletter raus oder posten es auf Social Media oder bringen es sonst irgendwie unter die Leute. Ihr wisst am besten, wie ihr eure Leser erreicht!

Das machen wir aber erst um 9 Uhr, da erst dann die Bücher auch auf Amazon kostenlos gestellt werden (die richten sich nach der amerikanischen Westküstenzeit). Wer will, kann seine Bücher auch für den nächsten Tag noch kostenlos lassen.

Was ist das Ziel?

Ziel ist es, möglichst viele Leser auf Deine Bücher aufmerksam zu machen. Je mehr Menschen, Dein Buch auf ihrem E-Reader haben und es lesen, desto mehr kennen Dich oder lernen Dich kennen. Wenn ihnen gefällt, was und wie Du schreibst, dann werden sie sich ganz sicher auch Deine anderen Bücher kaufen und/oder sich in Deinen Newsletter eintragen.

Beim Aktionstag im März waren das zum Teil zwischen 2000 und 3000 Downloads und viele Autorinnen haben in den Wochen danach noch einen Effekt bei den anderen Bücher gesehen und auch bei den Verkäufen oder Vorbestellungen.

Auf der Liste der Leser, die gern über den nächsten Aktionstag informiert werden wollen, sind mittlerweile über 2300 Leser. Diese bekommen an dem Tag dann eine Mail, dass sie sich die Bücher herunterladen können.

Du erweiterst Deinen Leserkreis also deutlich!

Was bringt es Dir?

Vielleicht fragst Du Dich, warum Du ein Buch verschenken sollst, wenn die Leser es doch auch kaufen können. Oder besser gesagt, kaufen sollen. Denn das ist ja unser Ziel: Wir alle wollen mit dem Schreiben Geld verdienen. Macht es da Sinn, ein Buch zu verschenken?

Ja! Denn Du erreichst Leser, die Dich sonst vielleicht niemals ausprobiert hätten.

Ein Buch zu verschenken, ist ein bisschen wie eine Probe im Supermarkt. Man darf ein Stück Käse probieren und wenn er einem schmeckt, nimmt man ein Stück vom Aktionsangebot mit nach Hause. Wenn es einem dann immer noch schmeckt, kauft man den Käse nächstes Mal bestimmt wieder. Denn man weiß ja, was man bekommt.

Genauso ist es mit unseren Büchern auch. Wir geben eine Geschmacksprobe.

Ich kann nur sagen: Für mich lohnt es sich immer, ab und zu Bücher zu verschenken. Meistens habe ich hunderte, manchmal tausende von Downloads und das sind zum Großteil alles Leser, die mich noch nicht kennen.

Wenn wir alle das mit unseren Listen teilen, dann bekommen wir auch Leser, die uns vielleicht noch nicht kennen.

Und ein weiterer Vorteil: Du hast ein tolles Geschenk für Deine Stammleser. Nicht nur ein Buch von Dir, sondern eine Liste mit ganz vielen anderen kostenlosen Büchern. Die werden sich ganz sicher sehr darüber freuen!

Was musst Du tun, wenn Du mitmachen willst?

Als Erstes kannst Du Dich gern auf dieser Seite, die ich für die Leser erstellt habe, umschauen. Dort findest Du die Bücher und Autorinnen, die im März dabei waren.

Wenn Du mitmachen möchtest, dann kannst Du Dich in dieses Formular eintragen. Das ist aber erst einmal nur die Liste für die Interessenten des Aktionstages.

Der Ablauf ist folgender: Irgendwann gegen Ende August werde ich eine Mail an alle Autorinnen schreiben, die schon einmal dabei waren oder sich in die Interessenliste eingetragen haben. In dieser Mail gibt es einen Link für die verbindliche Anmeldung für den Aktionstag. Wer sich zuerst einträgt, bekommt den Platz ganz oben auf der Seite und dann geht es der Reihenfolge nach weiter.

Erst dann brauche ich den Titel des Buches und so weiter.

Wichtig! Ich möchte gern den Überblick behalten, wer sich für den Aktionstag anmeldet und würde mich freuen, wenn Du erst mit mir Kontakt aufnimmst, bevor Du Dich auf die Interessenliste einträgst. Das kannst Du tun unter julia@juliastirling.com
Wenn wir schon gesprochen oder gemailt hatten, dann trag Dich einfach ein.

Ganz wichtig! Am Tag der Aktion teile bitte den Link zu der Seite, auf der wir alle Bücher gesammelt haben. Ich erinnere alle dann auch noch einmal daran. Aber vielleicht kannst Du es schon in Deinen Social Media Plan oder Deine Newsletter-Planung mit aufnehmen oder sogar Deine Leser schon vorher darauf hinweisen. So helfen wir alle einander mehr Leser zu bekommen.

Für diese Seite gibt es eine E-Mail-Liste. Alle, die sich eintragen, bekommen eine Willkommensmail, eine Mail eine Woche vor dem Event und eine am Tag der Aktion mit dem Link zu dieser Seite, auf der alle Bücher dann stehen.

Diese E-Mail-Adressen werde ich nicht teilen, sondern sie ist nur für die Ich liebe Bücher-Aktion, denn nur dafür haben sich die Leser eingetragen und das möchte ich gern honorieren.

Ich hoffe aber, dass sich die Leser in Deinen Newsletter eintragen, wenn sie Dein Buch gelesen haben. Ich habe da viele Strategien erfolgreich ausprobiert und für mich ist der Newsletter das allerbeste Marketinginstrument, um meine Leser zu Superfans zu machen, die jedes meiner Bücher kaufen.

Was gibt es noch zu der Aktion zu sagen?

Wie diese amerikanische Autorin (ihr Name ist übrigens Zoe York und sie hat ganz tolle Bücher für Romance Autoren), würde ich die Aktion gern mindestens zweimal im Jahr anbieten. Vielleicht sogar auch drei Mal. Bei ihr heißt es „Stuff your Kindle“ und es ist wohl ziemlich erfolgreich.

Eine Frage, die schon mehrmals kam, ist folgende: In welcher Reihenfolge werden die Bücher auf der Seite erscheinen?
Dazu habe ich mich noch einmal mit Zoe York ausgetauscht und wir werden es so machen wie sie. Es gibt das Anmeldeformular, das ich über Mailerlite laufen lasse. Da sehe ich die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung und werde da so für die Seite übernehmen. Wer sich also zuerst anmeldet steht ganz oben.

Aber: Ich weiß auch von Zoe, dass sich die Leser in der Regel alle Bücher herunterladen. Weil ich auch bei unseren Lesern darauf vertraue, trage ich mich als letzte in die Liste ein, bevor ich die Anmeldung schließe. Deswegen wird mein Buch ganz unten auf der Seite stehen. Das war schon im März so und ich hatte ebenso viele Downloads wie andere.

Ich werde übrigens auch nicht die Klicks auf die Bücher einzeln tracken, aber mit allen Autoren teilen, wie viele Besucher an dem Tag auf der Seite waren (letztes Mal waren es über 50.000 Klicks). Und wer mag, kann gern später auch seine Downloadzahlen teilen. Die werden natürlich bei jedem variieren, weil ja nicht nur die Leute über unsere Aktion zu den kostenlosen Büchern kommen, sondern es werden auch andere Leser die Bücher finden.

Ich hoffe, dass Du Lust hast mitzumachen.

Und wenn Du noch eine Autorin oder Autoren kennst, der unbedingt dabei sein soll, dann sag mir gern Bescheid und dann können wir die gemeinsam ansprechen. Es ist wirklich eine tolle Gemeinschaftsaktion und letztes Mal war der Austausch unter den Autorinnen großartig und sehr positiv. Allein das hat es zu einer tollen Aktion gemacht!

Hier noch einmal der Link zum Anmeldeformular.